Forum Trinkwasser startet neuen Podcast

Welche Bedeutung hat Wasser in unserem Leben?“­­­ „Wie trinke ich richtig?“ „Haben wir ausreichend Trinkwasser in Deutschland?“ Um diese und viele andere Fragen rund um unser Trinkwasser dreht sich unser neuer Podcast „Wasser!Wissen: 10 Fragen an …“ des Forum Trinkwasser. Gastgeber und Moderator ist Marcel Pannes, Chefredakteur der Fachzeitschrift EnergieWasser Praxis. Er spricht und diskutiert mit Experten unterschiedlichster Disziplinen über relevante Trinkwasser-Themen.

Am 30. Juni geht sie on air – die erste Folge unseres Podcasts „Wasser!Wissen: 10 Fragen an …“. Premierengast ist Dr. Lars Libuda, Professor für Ernährungswissenschaft der Universität Paderborn. Er ist einer der Experten und Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis, mit denen Marcel Pannes ein Lebensmittel aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, das wir alle benötigen und das nahezu überall in Deutschland zur Verfügung, aber ganz selten im Rampenlicht steht: unser Trinkwasser.

Die erste Podcast-Folge befasst sich mit der Bedeutung von Wasser für unseren Körper. So erörtert Prof. Dr. Lars Libuda zum Beispiel die Frage nach einer ausgewogenen Trinkmenge und dem geeigneten Getränk. „Nicht nur auf die Quantität, sondern auch auf die Qualität der Getränke kommt es an. So steigt zum Beispiel bei Kindern, die regelmäßig stark energiehaltige Getränke zu sich nehmen, das Risiko, an Adipositas zu erkranken“, so Libuda. Sein Tipp zum richtigen und vernünftigen Trinken, der für jede Altersgruppe gilt: regelmäßig über den Tag verteilt und primär Wasser trinken.

Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen wie iTunes, Spotify oder Deezer zu finden. Er erscheint in unregelmäßigen Abständen und kann hier direkt erreicht werden:

https://podcast.forum-trinkwasser.de/wasserwissen-10-fragen-an.rss

Mehr Wissenswertes zum Thema Trinkwasser
Überall in Deutschland können wir Trinkwasser aus der Leitung genussvoll und bedenkenlos trinken. Aber je nachdem, ob wir in den Alpen oder an der Nordsee leben, in Köln oder in Dresden, schmeckt das Wasser anders. Woran das liegt?
Noch nie wurde so intensiv über knapper werdende Trinkwasserressourcen berichtet wie in diesem Sommer. Noch nie haben so viele Versorger zum sorgsamen Umgang mit Trinkwasser aufgerufen wie in diesem Jahr. Wenn das Wasser aber knapp wird, warum dann nicht einfach Meerwasser entsalzen?
Frühjahr und Sommer 2022 waren in ganz Europa extrem trocken. Ein weiteres Trockenjahr in einer Reihe von Trockenjahren. Geht uns mit der Trockenheit das Trinkwasser aus? Auf was müssen wir uns vorbereiten? Und was passiert, wenn tatsächlich kein Wasser mehr aus dem Hahn kommt?