Wohlbefinden

Wir werden immer dicker. Erwachsene wie Kinder. Dabei begünstigt besonders der regelmäßige Konsum von zuckerhaltigen Getränken Übergewicht im Kindes- und Jugendalter. Wasser trinken kann dagegen helfen.
Der Mund ist trocken, die Lippen auch, und selten zuvor schien simples Wasser so verlockend – das ist richtiger Durst. Jetzt ist es höchste Zeit, dem Körper Flüssigkeit zuzuführen, denn er reduziert erste Körperfunktionen.
Verschiedene Studien belegen es – Schüler trinken während ihrer Lernzeit zu wenig. Dabei führt schon leichter Flüssigkeitsmangel bei Kindern zu Konzentrationsschwäche und Lerneinbußen. Lesen Sie, wie man Abhilfe schaffen kann.
Das ist eine Erkenntnis der Studie von Dr. Friedrich Manz und Dr. Andreas Wentz, die Nutrition Review im Juni 2005 veröffentlichte. Typ-2-Diabetiker profitieren ebenfalls ...
Mit der Veränderung des Körpers werdender und frischgebackener Mütter wandeln sich auch die Bedürfnisse. Das richtige Trinkverhalten ...
Da Wassermangel die Ursache für einen bestimmten Kopfschmerz ist, untersuchten Londoner Forscher, ob und wie häufig Wassermangel auch Migräne auslösen kann.
Jede zweite Frau kennt es: häufiger Harndrang, Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen oder sogar krampfartige Schmerzen im Unterleib.