Leitungswasser

An Silvester lassen es viele gerne krachen. Nach einer feuchtfröhlichen Party kommt jedoch am nächsten Tag das böse Erwachen: Man hat einen Kater. Hilft es, mit dem Alkohol gleichzeitig auch viel Wasser zu trinken, um einem Kater vorzubeugen?
Winterzeit – Erkältungszeit. Von Gesundheitsexperten wird empfohlen, gerade im Winter häufig zu trinken und auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Warum eigentlich?
Viele Mieterinnen und Mieter in alten Gebäuden haben Bedenken, dass ihr Wasser durch Bleileitungen fließt. Doch dies ist nahezu ausgeschlossen, wie eine aktuelle Erhebung des Umweltbundesamtes zeigt.
Er leistet er einen elementaren Beitrag für unsere Gesellschaft, sorgt er doch dafür, dass uns Trinkwasser in ausreichender Menge zur Verfügung steht.
Zwei Drittel aller Frauen leiden während der Menopause unter Harninkontinenz. Um unangenehme Situationen zu vermeiden, reduzieren sie ihre Flüssigkeitsaufnahme. Doch das ist kontraproduktiv.
Mit unterschiedlichen Kampagnen fordern Städte und Gemeinden ihre Mitbürger*innen auf, angesichts sinkender Grundwasserpegel und zunehmender Trockenperioden, Trinkwasser zu sparen.
"Ein Glas Leitungswasser, bitte!" Dieser Gästewunsch bleibt hierzulande oft unerfüllt. Für Gastronomen ist es attraktiver, Flaschenwasser anzubieten. Dass es auch anders geht, zeigen diese Beispiele.