Jana Arnold

Mit sinkenden Temperaturen und feuchtkaltem Wetter hat für Saunafans die Hochsaison begonnen. Viele stellen sich dabei immer wieder die Frage, wie sie am besten trinken sollten. Welche Getränke eignen sich? Wie viel Flüssigkeit sollte man zu sich nehmen?
Zum Start ins neue Jahr mangelt es den meisten nicht an guten Vorsätzen. Doch schnell holt uns der Alltag ein, und spätestens im März ist alles vergessen. Schade eigentlich, denn wer sich realistische Ziele setzt, kann sogar etwas für eine gesündere Lebensweise tun, zum Beispiel mehr Wasser trinken.
Die Erde verfügt über unendliche Wasserressourcen, doch für den Menschen nutzbar ist nur ein sehr geringer Teil davon. Und der liegt größtenteils verborgen tief unterhalb der Erdoberfläche – unser Grundwasser.
Der Name Rudolf Virchow ist untrennbar mit der Medizin verbunden. Weniger bekannt ist, dass der Arzt, Pathologe, Prähistoriker und Politiker auch Großes für die Wasserversorgung geleistet hat.
Verschiedene Studien belegen es – Schüler trinken während ihrer Lernzeit zu wenig. Dabei führt schon leichter Flüssigkeitsmangel bei Kindern zu Konzentrationsschwäche und Lerneinbußen. Lesen Sie, wie man Abhilfe schaffen kann.